Kinderosteopathie2016-11-30T21:07:44+00:00

KINDEROSTEOPATHIE

Was genau ist Kinderosteopathie?

Die Kinderosteopathie ist eine sanfte manuelle Behandlung, die für Kinder und Säuglinge angenehm und frei von Nebenwirkungen ist. Kinder und Babys profitieren vor allem auf lange Sicht von osteopathischen Behandlungen, weil der heranwachsende Körper dadurch optimal ins Gleichgewicht wird. Durch die geschulten Hände des Therapeuten werden Dysbalancen und Blockaden im Körper aufgespürt und gelöst. Die sanften manuellen Techniken geben den einzelnen Körpersystemen die Möglichkeit, so in ihrer Funktionalität bestmöglichst zusammenarbeiten zu können. Durch die Schwangerschaft und die Geburt kommt es bei Babys sehr häufig zu Verspannungen und Blockierungen im Körper. Diese können sich eventuell rasch zeigen und die Babys reagieren z.B. mit Koliken, Verdauungsproblemem, übermäßigem Schreien, Schlaflosigkeit, Vorzugshaltungen etc.. Aber es können sich diese Dysfunktionen auch im Körper manifestieren und zeigen sich dann erst später in Form von z.B. Rückenschmerzen, Skoliosen,

Schiefhals, Haltungsschwäche, Sehstörungen, Konzentrationsproblemen etc.. Da bei Kindern anders als bei Erwachsenen die Gewebestrukturen noch sehr weich und bestimmte Körperareale noch nicht verknöchert sind, lassen sich diese durch die Osteopathie aber sehr einfach lösen und korrigieren und so bedarf es auch meist nur wenigen Behandlungen um deutliche Verbesserungen zu erreichen oder die Dysfunktionen vollständig zu beheben. Aus diesem Grunde ist es prinzipiell empfehlenswert mit seinem Kind nach der Geburt einen Osteopathen seines Vertrauens aufzusuchen um dort einen osteopathischen „Check-Up“  durchführen zu lassen. Grundsätzlich gilt, je früher eine osteopathische Behandlung erfolgt, desto besser. Ebenfalls ist es empfehlenswert bereits schon in der Schwangerschaft die Mutter mit begleitenden osteopathischen Behandlungen zu unterstützen um den gesamten Körper optimal auf die Geburt vorzubereiten.

Marianna Reichl
Marianna ReichlHeilpraktikerin
Osteopathie
Kinderosteopathie